Was wir benötigen:

  • 1 Bio-Gemüsebrühe
  • Tofu oder Hühnerfleisch
  • ein Glas Kimchi von I love Hummus
  • Chili, gemahlener Paprika, Salz, Frühlingszwiebel
  • Sojasauce
  • Sesamkörner
  • 2 Eier - Eigelb
  • dünne Reisnudeln 
  • Sesamöl (oder ein anderes je nach Geschmack)

Und es kann losgehen:

Braten Sie das Hühnerfleisch oder Tofu und legen Sie es beiseite.
In der Zwischenzeit kochen Sie etwa 10 Minuten lang in einem Topf Kimchi in der Gemüsebrühe, wobei Sie in den letzten 3 Minuten die Reisnudeln hinzugeben.
Geben Sie zum Kimchi das gebratene Fleisch (Tofu), die geschnittene Frühlingszwiebel, die Sojasauce, den gemahlenen Paprika und das Sesamöl hinzu.
Lassen Sie alles ca. 5 Minuten kochen. Schließlich geben Sie das Eigelb (lieber nicht geschlagen) hinzu und lassen es noch 5 Minuten lang köcheln.
Achtung, rühren Sie vorsichtig um, damit Sie das Tofu nicht zerquetschen.  Ganz nach Ihrem Geschmack mit Salz oder Chili abschmecken. Die Suppe können Sie mit Frühlingszwiebel und Sesamkörnern garnieren.